Yoga Pose
Yoga Pose
Yoga Pose

Das kann Pilates

"Pilates? Das ist doch sowas wie Yoga & ist nur was für Frauen"

Das hören wir immer wieder in unserem Arbeitsalltag, aber das stimmt nicht. 

Die Pilates-Trainingsmethode wurde von Joseph Hubertus Pilates entwickelt. Pilates wurde 1883 in Mönchengladbach in Deutschland geboren. Er war sehr erfolgreich in zahlreichen Sportarten, darunter Turnen, Boxen, Bodybuilding, Skifahren, Schwimmen, Tauchen und Ringen und er war begeistert von Körperkultur. Sein Ziel war es, den gesamten Körper stark und beweglich werden zu lassen und Beschwerden, die beispielsweise durch Fehlhaltungen, berufliche Zwangshaltungen oder Bewegungsmangel entstehen, zu beseitigen.

Daher entwickelte er seine eigene Methode, den Körper zu trainieren. Zunächst unter dem Namen „Contrology“ wurde sie später zur Pilates-Trainingsmethode. 1912 wanderte Pilates nach England aus, später in die USA. Dort eröffnete er in New York sein erstes eigenes Fitness-Studio. Bei ihm trainierten viele Show-Stars und Hollywood-Größen. Joseph Hubertus Pilates starb 1967. Bis zu seinem Lebensende war er körperlich sowie geistig vollkommen fit. Seine Trainingsmethode wurde von seinen Schülern weitergetragen.

70 Jahre nach der Erfindung der Pilates-Trainingsmethode, ab Anfang der 1990er Jahre, wurden auch Physiotherapeuten auf die Methode aufmerksam. Heute setzen sie Pilates zur Rehabilitation, aber auch zur aktiven Prävention ein.

Die Pilates-Trainingsmethode beruht auf einem physischen Training. Dabei wird auf eine korrekte Atmung, Konzentration und Selbstkontrolle, die Stabilisierung der Körpermitte und die Koordination fließender Bewegungen geachtet.

Kleingruppentraining 

Bei uns trainieren Sie in kleinen Gruppen von max. 6 Personen. Neben dem klassischen Matten-Pilates bieten wir auch Faszien-Pilates, TRX Pilates und Pilates an Geräten an. Ja, richtig gelesen! Pilates an Geräten 

Dabei handelt es sich nicht um einen neuen Trend: Joseph Pilates selbst entwickelte verschiedene Bewegungsmaschinen und Geräte, an denen er seine Schüler unterrichtete. Zu den bekanntesten Geräten zählt der Reformer. Dieses Gerät, welches er zunächst einsetzte, um die Kraft und Beweglichkeit bettlägeriger Patienten zu verbessern, erfuhr mit der Zeit einige Modifikationen und wird daher auch im modernen Pilates-Training, im Gesundheits- und Fitnesstraining eingesetzt. Modifikationen des Reformers stellen auch der Allegro oder das Total Gym GTS dar.

Während im Pilatestraining auf der Matte ein besonders hohes Maß an Körperwahrnehmung, Koordination und Präzision erforderlich ist, sind die Übungen auf dem Total Gym GTS zwar ebenso herausfordernd, jedoch wird die Bewegung durch den Rahmen des Geräts und die Seilzüge geführt. Die Bewegungsrichtung ist klar definiert. Dies bietet gerade Trainierenden mit Gelenkinstabilitäten oder Unsicherheit hinsichtlich ihrer Ausführungen Unterstützung und Sicherheit und gewährleistet eine hohe Bewegungsqualität. Des Weiteren kann das Belastungsniveau individuell an den Trainierenden angepasst werden, indem das Total Gym GTS 22 unterschiedliche Neigungsstufen bietet. Allgemeine Kompensationsmuster, welche auf fehlender Kraft oder Flexibilität beruhen, können auf diese Weise ausgeschaltet werden.

 

Personal Training

 

Individuelles Training ist uns wichtig. Vor allem die Pilates-Methode bietet sich im 1:1 Training gut an. Korrekte Bewegungsabläufe unter Berücksichtigung evtl. Bewegungseinschränkungen können im Personal Training fokussiert werden. 

Pilates & Frauengesundheit

Link zur Preisliste