top of page

Oh Du Plätzchenteller



 

Dominosteine, Lebkuchen, Marzipankugeln, Zimtsterne, Vanillekipferl... Süßes lauert in der Vorweihnachtszeit überall.

 

Hinzu kommen Weihnachtsfeiern und die als Advents-Kaffee getarnten Zuckerschlachten bei Familie und Verwandten. Spätestens nach dem 3. Lebkuchen interessiert sich keiner mehr für den Blutzuckerspiegel oder gesunde Ernährung.

 

Kommt Dir das bekannt vor? Aber keine Sorge, Verzicht ist nicht die einzige Lösung. Denn Weihnachten ohne Genuss? Das muss nicht sein! 😊

 

Hier kommen 5 Tipps, die dir helfen, vorweihnachtliche und weihnachtliche Eskalationen gesünder zu gestalten und verträglicher zu machen.

 

1. Apfelessig

1 EL naturtrüber Bio-Apfelessig in 200ml lauwarmes Wasser gerührt 20 Minuten vor dem Essen trinken. Sorgt bei den allermeisten dafür, dass der Blutzuckerspiegel weniger stark ansteigt. Apfelessig ist auch beliebt bei unseren Darmbakterien, unterstützt also Darmflora und Verdauung.

 

2. Bewegung

Nach dem Essen einen 20-minütigen Spaziergang einlegen. Dass unterstützt den Körper dabei, den Blutglukosespiegel wieder zu senken.

 

3. Keine Mahlzeit auslassen

Hauptmahlzeiten weglassen und sich stattdessen durch den Tag naschen oder beim Kuchen richtig zuschlagen? Keine so gute Idee. Das überfordert nicht nur die Bauchspeicheldrüse, sondern auch die übrigen Hormondrüsen und den Darm. Lieber durch ausgewogene Hauptmahlzeiten für eine gute Grundlage sorgen.

 

4. Keine nackten Kohlenhydrate

Ein paar Nüsse zur Schokolade oder zum Gebäck können helfen, den Blutzuckeranstieg moderat zu halten. Zudem liefern Nüsse wertvolle Nährstoffe und machen satt. Auch Alkohol sind naked carbs. Besser verträglich ist er, wenn wir ihn zum Essen trinken. Das hält auch Blutzuckerschwankungen in Grenzen.

 

5. Bittertees und Bittersprays

Ein ganz einfacher Trick: bitterer Tee oder ein Bitterspray schützen vor Heißhunger oder übermäßigem Essen und versorgen den Körper mit wichtigen Bitterstoffen, die nicht nur für Leber und Darm besonders wertvoll sind.


Mit diesen Tipps kommst du gut durch die Feiertage.


Wir wünschen dir wunderbare Weihnachten und einen gesunden Rutsch ins neue Jahr.


Deine Katharina vom aktiv am park


83 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page